Warning: Undefined array key 1 in /homepages/9/d38985569/htdocs/clickandbuilds/CMS0/dokuwiki/inc/auth.php on line 78

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/9/d38985569/htdocs/clickandbuilds/CMS0/dokuwiki/inc/auth.php:78) in /homepages/9/d38985569/htdocs/clickandbuilds/CMS0/dokuwiki/inc/auth.php on line 431

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/9/d38985569/htdocs/clickandbuilds/CMS0/dokuwiki/inc/auth.php:78) in /homepages/9/d38985569/htdocs/clickandbuilds/CMS0/dokuwiki/inc/actions.php on line 38
pureselect [PureContest]

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


pureselect

PureSelect

Da Auswiegen der eigenen Pfeile macht auf jeden Fall Sinn und wenn es nur dazu dient die Arbeit seines „Händlers des geringsten Misstrauens“ zu prüfen. Das Nachwiegen eines, vom Händler, gefertigten Satzes Skyart 800 ergab bei 2 von 6 Pfeilen eines Gewichtsdifferenz von 4g, diese beiden Pfeile landen auf 70m definitv nicht mehr auf der Scheibe. So etwas ist Murks, ein unerfahrener Schütze verzweifelt daran weil den Fehler bei sich sucht.

PureSelect dient dazu aus einem Satz Pfeile der grundsätzlich vom Spine passt einen optimalen Wettkampfsatz zu selektieren. Grundlage dazu ist das Gesamtgewicht des Pfeils in Gramm und des Gewichts auf der Spitzenseite. Benötigt wird dazu eine Feinwaage wie sie recht preiswert bei Ebay zu erhalten ist.

Zuerst müssen die Pfeile nummeriert werden.
Das Gewicht auf der Seite der Spitze ermittelt man in dem der Pfeil mit der Nocke auf eine Unterlage in Höhe der Waage gelegt wird und die Spitze auf die Waage selbst. Aus der Gewichtsdifferenz wird der FOC und der Schwerpunkt ermittelt. Ganz unten links muss die Pfeillänge in mm eingegeben werden da sonst keine Berechnung möglich ist. Im Idealfall liegt die Gewichtsdifferenz bei 1 Grain ~ 0,06g angeblich ist dies der Bereich den Spitzenschützen anstreben.

Diese Pfeile werden grün markiert. Pfeile im Bereich > 1 bis 3 Grain ~ 0,18g werden gelb markiert. Die Werte in Box sind die Abweichungen zum optimalen Wert in 1/100g.

In der zweiten Box sind die Farben für den FOC. Der FOC sollte bei allen Pfeilen möglichst gleich sein, Angaben wie sie von EASTON gemacht werden sind für die Katz, keiner der Hersteller erklärt wie sie auf diesen Wert kommen und warum es bei unterschiedlichem Pfeilmaterial auch unterschiedliche Werte gibt. Zudem ist die Bandbreite des angeblich korrekten FOC so gross dass dies absolut keinen Sinn macht. Pfeile müsen sauber fliegen und dazu ist ein sorgfältig eingestelltes System weitaus wichtiger.

Ein Häkchen in der zweiten Spalte nach der Pfeilnummer bewirkt dass der Datensatz nicht berechnet wird. Um zu testen ob der Pfeil durch eine Korrektur des Spitzengewichts in den optimalen Bereich gebracht werden kann, kann dieses Gewicht variiert werden. Dazu mit den Daten im Feld nach dem Spitzengewicht (in 1/100g) spielen.

Um eine Idee zu bekommen wie die Pfeile auf 70m gruppieren habe ich eine zusätzliche Grafik erstellt. Eine Gewichtsdifferenz von 0,2g ergibt bei 70m und einem Zuggewicht von 41# eine Abweichung von ca. 35mm in der Höhe und, da der Pfeile weicher oder härter reagiert, eine seitliche Abweichung in etwa der selben Größenordnung. Voraussetzung dafür wären optimale Bedingungen wie sie im Freien nicht vorkommen.

Die Grafik zeigt die Abweichung auf 70m 122er Auflage.( x10 Trainigspfeile von Sebastian Rohrberg). Die Nr. 9 und 21 gehören aussortiert.

PureSelect ist noch in der Beta Phase. Mal sehen was draus wird. Toll wäre ein Vergleich der Pfeile die optimal Gruppieren zu den erechneten Werten.

pureselect.txt · Zuletzt geändert: 2014/06/29 22:42 von edmund